Anleitung: Wie du dein Elektroauto auflädst

smart

Diese Bedienungsanleitung deckt alles Wissenswerte rund um das Laden von Elektroautos ab.

Du überlegst, dir ein Elektroauto zuzulegen? Dann hast du dir bestimmt schon ein paar Gedanken zum Ladevorgang gemacht. Ein Elektroauto zu laden ist kinderleicht. Hier findest du alle dafür notwendigen Informationen.

Von den Kosten und der Reichweite von Elektroautos bis hin zu den verschiedenen privaten, öffentlichen und Schnellladeoptionen erfährst du alles, was es zum Thema EV-Laden zu wissen gibt. Entdecke die Vor- und Nachteile verschiedener Heimladegeräte für dein Elektroauto, um ein möglichst nahtloses Ladeerlebnis zu gewährleisten.

Anfallende Kosten für das Fahren und Laden deines Elektroautos

Verglichen mit herkömmlichen kraftstoffbetriebenen Fahrzeugen sind Elektrofahrzeuge im Allgemeinen günstiger im Betrieb. Das liegt daran, dass die Kosten für Strom normalerweise niedriger sind als die Kosten für Benzin; du sparst also beim „Treibstoff". Solltest du zu Hause Sonnenkollektoren installiert haben, kannst du dein Elektroauto durch die Nutzung der Sonnenenergie praktisch umsonst laden.

Bei den unterschiedlichen Lademöglichkeiten gibt es jedoch einiges zu berücksichtigen. Dein Fahrzeug zu Hause aufzuladen ist zum aktuellen Strompreis normalerweise billiger, als dafür eine öffentliche Ladestation zu nutzen. Öffentliche Ladestationen für Elektroautos sind eine praktische Option für unterwegs, allerdings können die Kosten hier von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein.

Einige sind kostenlos oder bieten eine günstige Lademöglichkeit, bei anderen hängt die Preisgestaltung hingegen von der Uhrzeit oder vom Kilowattstundenverbrauch ab. Und solltest du einmal in Eile sein, gibt es natürlich auch noch die Schnellladeoptionen.

Sprechen wir nun einmal über die Wartung. Ein großer Vorteil von Elektrofahrzeugen ist, dass sie über weniger bewegliche Teile verfügen als herkömmliche Fahrzeuge. Das bedeutet, es gibt auch weniger Teile, die sich abnutzen oder ausfallen können. Schluss mit Ölwechseln, dem Austauschen von Zündkerzen oder der Wartung des Getriebes. Und das regenerative Bremssystem verlängert zudem noch die Lebenserwartung deiner Bremsbeläge, so dass du sie nicht so häufig austauschen musst.

Kurz gesagt: Mit einem Elektroauto sparst du nicht nur Treibstoff, sondern auch Wartungskosten. Und bei der Frage, ob du dein Fahrzeug lieber zu Hause, an einem öffentlichen Ladepunkt oder einer Schnellladestation aufladen sollst, geht es vor allem darum, das beste Kosten-Nutzen-Verhältnis zu finden, damit du alle Vorteile deines elektrischen Lifestyles bestmöglich ausschöpfen kannst.

smart

Wie weit kommt ein Elektroauto mit einer Ladung?

Die Reichweite hängt bei Elektroautos je nach Fahrzeugmodell von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren ab. Fortschritte im Bereich Batterietechnologie haben die Reichweite von Elektrofahrzeugen erheblich verbessert, so dass sie mittlerweile längere Strecken mit nur einer einzigen Ladung bewältigen können. Sehen wir uns einmal die allgemeine Reichweitenfähigkeit von Elektroautos an und wie sie unsere Art, uns fortzubewegen, transformiert.

Die Reichweite von Elektroautos wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Die Kapazität der EV Batterie bestimmt, wie viel Energie sie speichern kann, dieses wirkt sich wiederum direkt auf die Reichweite aus. Dank der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Batterietechnologie bieten mehr und mehr Elektroautos mittlerweile Reichweiten an, die der von traditionellen Verbrennern gleichkommen oder diese sogar übertreffen.

Und auch die Ladeinfrastruktur spielt eine entscheidende Rolle dabei, die Einsatzfähigkeit von Elektroautos zu verbessern. Die zunehmende Verfügbarkeit von öffentlichen Ladestationen und das Aufkommen von Schnellladetechnologien haben der Reichweitenangst ein Ende gesetzt und Langstreckenfahrten möglich gemacht.

Öffentliche Ladenetzwerke werden zunehmend ausgebaut und bieten Fahrern von Elektrofahrzeugen damit eine praktische und leicht zugängliche Lademöglichkeit für unterwegs. Doch auch Fortschritte bei den Heimladelösungen machen es einfacher denn je, dein Elektroauto über Nacht oder während kurzer Pausen bequem aufzuladen.

Und dank der kontinuierlichen Investitionen in EV-Technologien wird die Reichweite von Elektroautos in Zukunft sicher noch weiter steigen. Damit wird auch das Fahrerlebnis insgesamt verbessert und das Elektroauto zum Fortbewegungsmittel der Wahl für Fahrer weltweit.

Ein smart Elektroauto bietet dir eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern mit nur einer einzigen Ladung, je nachdem, für welche smart Line du dich entscheidest. Der smart Pro+ bietet dir eine Reichweite von bis zu 420 Kilometern mit einer einzigen Ladung. Der smart Premium bietet dir im Vergleich dazu sogar eine Reichweite von bis zu 440 Kilometern. Auch der BRABUS kann mit einer Reichweite von 400 Kilometern aufwarten.

smart

Wie du dein Elektroauto zu Hause auflädst

Dein Elektroauto zu Hause zu laden, ist wahrscheinlich die praktischste und günstigste Möglichkeit, ein Elektrofahrzeug zu betreiben. So steht dir dein Elektroauto jeden Morgen nach dem Aufstehen voll aufgeladen für den Tag zur Verfügung.

Das Laden zu Hause ist zudem oft auch am günstigsten, da du dort auch niedrigere Stromtarife, beispielsweise außerhalb der Hauptnutzungszeiten, zu deinem Vorteil nutzen kannst. Alles, was du dazu brauchst, ist ein Heimladegerät.

smart Store

Ganz gleich, ob in deiner Garage oder an der Außenwand deines Hauses steht dir damit ein fest installierter Ladepunkt zur Verfügung. Genieße den mühelosen Komfort, den dir das Laden deines Elektroautos zu Hause bietet.

smart charge@home

Mit der smart charge@home Wallbox von ABB E-mobility mit einer Ladeleistung von bis zu 22 kW ist das Laden deines Elektroautos zu Hause ein Kinderspiel. Du findest das System direkt in unserem smart Store.

Alle Heimladegeräte von smart sind mit Kabeln und/oder Steckdosen vom Typ 2 ausgestattet und gewährleisten so optimale Kompatibilität und Komfort.

Du möchtest mehr wissen? Weitere Informationen findest du in unserem Artikel „Wie lade ich mein Elektroauto zu Hause"

Wie lade ich mein Elektroauto unterwegs?

Öffentliche Ladestationen sind mittlerweile überall verfügbar und bieten eine zuverlässige Lademöglichkeit für unterwegs. Ganz gleich, ob du gerade Besorgungen machst, auf dem Weg ins Büro bist oder dir eine kleine Auszeit gönnst, du kannst sicher sein, dass es in der Nähe eine zuverlässige Lademöglichkeit gibt.

Du bist gerade unterwegs und musst dein Elektroauto aufladen? Kein Problem, entlang der Autobahnen stehen dir unzählige Schnellladestationen zur Verfügung. Diese Schnellladestationen bieten dir spezielle Schnellladefunktionen, mit denen du deine Batterie in null Komma nichts aufladen und deine Reise ohne größere Unterbrechungen fortsetzen kannst.

Die Elektroautos von smart verfügen sogar über eine Kartenfunktion im Fahrzeug. Damit ist das Auffinden von Ladepunkten ein Kinderspiel. Du erhältst eine praktische Übersicht über alle in der Nähe befindlichen Ladestationen und kannst damit bei Bedarf jederzeit und überall schnell und einfach darauf zugreifen. Verschiedene Apps und Webseiten helfen dir noch zusätzlich bei der Suche nach der nächstgelegenen Ladestation und machen das Laden unterwegs somit noch komfortabler.

Die Hello smart App

Ein smart Elektroauto zu besitzen bedeutet, dass du Zugang zur Hello smart App bekommst. Darüber kannst du den Ladezustand überprüfen, Ladestationen in der Nähe ausfindig machen und sogar Ladezeiten planen. Lade die App jetzt auf dein Smartphone herunter, verbinde es mit deinem smart und genieße die Vorteile echter Konnektivität.

Unterschiedliche Arten von Ladesteckern und Ladeleistungen

Es lohnt sich, sich vor dem Laden deines Elektroautos mit den unterschiedlichen Anschlusstypen und ihrer jeweiligen Ladeleistung auseinanderzusetzen. In Europa kommen landläufig drei verschiedene Ladestecker zum Einsatz:

Typ 2

Dabei handelt es sich um den am weitesten verbreiteten Anschluss in Europa. Er ist mit den meisten öffentlichen und privaten Ladepunkten kompatibel. Er unterstützt AC-Laden und ermöglicht so ein bequemes Laden zu Hause und unterwegs, ist mit einem zusätzlichen Anschluss jedoch auch DC-fähig.

Typ 1

Auch wenn Anschlüsse vom Typ 1 mittlerweile weniger geläufig sind, werden sie nach wie vor von einigen älteren Elektroautos genutzt. Einige öffentliche Ladepunkte verfügen möglicherweise auch noch über integrierte Anschlüsse vom Typ 1. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, die Ladeoptionen mithilfe eines sogenannten Typ 1 zu Typ 2-Adapters zu erweitern.

CCS2

Das kombinierte Ladesystem CCS gewinnt bei europäischen Elektroautoherstellern immer mehr an Popularität. Es verbindet einen Anschluss vom Typ 2 für AC-Laden mit einem zusätzlichen DC-Anschluss für schnelles Laden. CCS2 ist für Hochspannungs-Gleichstromladen konzipiert und ermöglicht damit die Nutzung von Schnellladelösungen.

Wie bezahle ich für öffentliches Laden?

Der Bezahlvorgang beim öffentlichen Laden ist unkompliziert, flexibel und komfortabel. Die meisten öffentlichen Ladestationen bieten unterschiedliche Zahlungsoptionen an. Einige öffentliche Ladestationen ermöglichen ein direktes Bezahlen mittels Kreditkarte oder einer anderen kontaktlosen Zahlungsart, was den Ladevorgang schnell und einfach macht.

Viele Ladenetzwerke und mobile Apps bieten darüber hinaus auch nahtlose Zahlungslösungen an, über die du mit einem einzigen Account auf verschiedene Ladestationen zugreifen kannst. Diese Plattformen bieten häufig auch transparente Preisinformationen und stellen damit sicher, dass du jederzeit über die genauen Ladekosten informiert bist. Mit diesen leicht zugänglichen Zahlungsoptionen kannst du dein Elektroauto unterwegs zu jeder Zeit ganz einfach aufladen.

Die EV-Batterie deines Elektroautos

Die meisten Elektrofahrzeuge sind mit modernen Lithium-Ionen-Batterien ausgestattet, die eine Lebensdauer von mehreren Jahren haben. Die Batterie deines smart Elektroautos kommt mit einer Gewährleistung, die garantiert, dass die Batterie für eine bestimmte Anzahl von Jahren oder Kilometern mindestens 70 % ihrer ursprünglichen Kapazität behält.

Die Batterien des smart sind zudem recyclingfähig, so dass sie beim Austausch recycelt und in anderen Anwendungen genutzt werden können.

Bist du bereit für dein elektrisches Fahrerlebnis?

Mit dieser Anleitung als Begleiter kannst du den elektrischen Lifestyle von morgen bereits heute völlig sorgenfrei genießen. Finde jetzt deinen persönlichen smart und beginne deine elektrische Reise.

  • Alle Bilder und Illustrationen dienen nur Informationszwecken. Sie können Sonderausstattungen zeigen, die nicht automatisch Bestandteil des Angebotes sind. Produktionsbedingt sind Farbabweichungen des bestellten Fahrzeugs oder der Ausstattungen möglich. smart #3 Pro und Pro+ werden nicht mit getönten Scheiben ausgeliefert.

  • 4

    Die Angaben zu CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. . Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit von der gewählten Sonderausstattung.

  • 5

    Die nach dem Standard-WLTP-Zyklus ermittelten Reichweiten ermöglichen einen Vergleich zwischen den Herstellern. Sie beinhalten auch die durch Rekuperation (Energierückgewinnung beim Bremsen) erzielte Messreichweite. Der individuelle Fahrstil und das Fahrverhalten, die Geschwindigkeit, das Beschleunigungsverhalten, die Außentemperatur, die Topografie und der Einsatz von Elektrofahrzeugen haben Einfluss auf die tatsächliche Reichweite und können diese unter Umständen verringern oder sogar erhöhen. Die Werte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt. Je nach Fahrbedingungen kann der Wert von dem angegebenen Wert abweichen.

  • 6

    Die Ladezeit der Batterie kann in Abhängigkeit von diversen Randbedingungen wie verschiedenen Umgebungs- und Batterietemperaturen, verfügbaren Leistungen und anderen Einschränkungen sowie der Nutzung der Fernbedienungsfunktion (z. B. ferngesteuerte Klimaanlage, Vorheizen des Fahrzeugs usw.) variieren. Mit einer 3-phasigen Stromversorgung kannst du mit bis zu 22 kW laden und unter Optimalbedingungen in nur 3 Stunden von 10 % auf 80 % Ladezustand (SOC/State of Charge) kommen (außer mit dem Pro, der nur mit 7,4 kW Onboard-Charger erhältlich ist und hierfür 5.5 Stunden benötigt). Bei Wechselstromladestationen mit einer Stromversorgung von bis zu 11 kW, die üblicherweise in privaten Haushalten installiert sind, beträgt die Ladezeit unter 6 Stunden (10 auf 80%). Mit einer DC-Schnellladestation kannst du sogar mit bis zu 150 kW (Pro: 130 kW) laden und so unter Optimalbedingungen in 30 Minuten von 10 % auf 80 % SOC kommen.

  • 7

    Für das Laden mit Wechselstromsteckern empfiehlt smart das Laden der Hochvoltbatterie an Industriesteckdosen, an öffentlichen Ladestationen oder an einer Wallbox. Dadurch wird ein höherer Wirkungsgrad und eine deutlich kürzere Ladezeit im Vergleich zum Laden an einer Haushaltssteckdose erreicht.

  • 8

    Die verfügbare Antriebsleistung in batteriebetriebenen Elektroautos hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. von der Dauer der geforderten Leistung sowie von der Batteriespannung und der Temperatur. Die maximale Leistung für die vorgegebenen Beschleunigungswerte kann aufgrund der physikalischen Rahmenbedingungen zwar wiederholt, aber nicht beliebig oft hintereinander abgerufen werden.

  • 11

    smart bietet für alle Fahrzeugmodelle den Komfort der Fernsteuerungsfunktionalität über Mobiltelefone an. Standardisierte Grundfunktionen sind dabei in allen Angeboten enthalten. Erweiterte Connected-Funktionen sind nur auf Wunsch und gegen Aufpreis erhältlich. Alle Premium-Konnektivitätsfunktionen erfordern ein kostenpflichtiges Abonnement, einschließlich eines erweiterten Konnektivitätsvolumens.

    Die aktuelle Kompatibilität der smart mobil Telefon Anwendung für iOS/Android-Betriebssysteme finden Sie in der Beschreibung der smart remote control App im jeweiligen App Store. Um einsatzbereit zu sein, ist eine vorherige Registrierung unter id.smart.com erforderlich.

    Für alle Remotedienste gelten die smart Nutzungs- und Lizenzbedingungen.

Wenn Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“ klicken, stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Websitenavigation zu verbessern, die Websitenutzung zu analysieren und unsere Marketingbemühungen zu unterstützen. Datenschutzerklärung Rechtliche Hinweise